RSS-Feed

Die Tücke beim Chatten..

Veröffentlicht am

Vor Jahren war das Telefon

gut für manche Diskussion.

Stundenlang und ausgeschweift,

viele Gedanken sind gereift.

Veränderungen überall,

so auch betreffs dem Redeschwall.

Statt Worten, hörbar, klar und laut,

chattet man heute sehr vertraut.

Doch das Problem bei der Geschicht:

Aufmerksamkeit ist nicht zwingend Pflicht.

In vielen „Fenstern“ kann  man tippen,

man bewegt nicht mal die Lippen.

Der Preis für einzelnen Kontakt?

Von vielem bleibt nur ein Extrakt.

Statt einem Menschen mitzuteilen,

man könne gerade nicht verweilen,

sind Chatgespräche ganz schnell müde..

verlieren sich in Platitude.

😦

Ganz anders einst am Telefon,

da störte höchstens ein Bonbon.

Nach einem langen Arbeitstag,

hab ich mit der Strippe keinen Vertrag.

Doch chatten mag ich leider nur,

wenn man achtsam ist und pur.

 

Advertisements

Über Petra

I am a diva!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: