RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Holziges und Diverses

Fleißige Bienen

Veröffentlicht am
Fleißige Bienen

IMG_0014

Biene ist sehr fleißig heute,
den Honig mögen viele Leute.
Ökologisch äußerst wichtig,
ihr Schutz ist daher immer richtig.

IMG_0017
Bestäuben unsere vielen Pflanzen,
sorgen bei der Ernte für gute Bilanzen.
Der Bienen Werk werden wir ehren,
damit sie jährlich wiederkehren.

IMG_0005

Netzgeschichte

Veröffentlicht am

IMG_0004Sie spinnt ihr Netz und geht auf Jagd,

nach Sympathie wird nicht gefragt.

Gar seltsam ist die Kreatur,

doch sie lebt in der Natur.IMG_0006

Bizarr doch fein wirkt dieses Netz,

und ist ein Teil von dem Gesetz.

Ob Falter, Fliegen oder Bienen,

wollt ihr der Spinn` als Futter dienen?

IMG_0011

Gebt Acht und meidet diese Hecke,

fliegt lieber eine andere Strecke..

IMG_0021

Im Visier..

Veröffentlicht am

1384263_706499802696611_790143442_n

Ich muss nochmal politisch werden,

kommunal gibt es Beschwerden.

Gemeinderäte im Visier,

man liest es täglich im Kurier.

IMG_0002

Das Volk erfährt bestimmt nur Teile,

von dem was euch im Amt ereile,

und diese Teile sind genug,

denn das Verhalten gar nicht klug.

 IMG_0002

Neue Tische, maßgeschneidert,

Kompetenzgerangel stark erweitert..,

Vertrauensbruch, Ämtervergabe,

verschmähter Wählerwille, Parteigehabe…

 

IMG_0008

Betrachtet man die Qualität,

wird vieles ziemlich aufgebläht.

Ich mag es nicht,- all dieses Handeln,

und wünschte, ihr würdet es verwandeln.

IMG_0004

Ich lebe, wohne, liebe hier,

mag durchaus gern leckeres Bier,

Wohlfühlen, -heimatlich und fein,

mag nirgends anders so gern sein.

IMG_0013

Zuhause nenn ich diesen Ort,

betrachtet man die Politik, -will man weit fort.

Reißt euch zusammen, Würdenträger!

Respekt und Achtung statt noch mehr Kläger.

IMG_0017

Vor der Wahl gab es viele Versprechen,

mit denen wollte man bestechen.

Nach der Wahl siehts anders aus,

und dafür gibt es keinen Applaus.

 IMG_0006

Nicht jeder Querulant der Truppe,

würzt -so wie Salz in guter Suppe,

sondern laugt aus, macht viel zunichte,

dies lehrt uns manche Marktgeschichte.

 IMG_0011

Kritik als konstruktiv betrachten,

und nicht sofort extrem verachten.

Bürgerwohl, Gemeinsamkeit,

dies wäre nämlich mal gescheit!!!

Projekt 52 Fernweh

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blütenpracht und Bienchen..

Veröffentlicht am

IMG_0005Es summt und brummt im Apfelbaum,

der Blick dahin gleicht einem Traum.

IMG_0034

Blüten,- rosa, weiß und zauberhaft,

Natur entfaltet ihre Kraft.

IMG_0029

Fleißig arbeiten die Bienen,

wollen ihrer Königin dienen.

IMG_0019

Guten Honig wir das geben,

dahin geht ihr ganzes Streben.IMG_0046

Herbstwind

Veröffentlicht am

Wolken scheinen heut zu tanzen,

während Menschen sich verschanzen.

Laub wirbelt elegant umher,

sogar ein Ast, der stellt sich quer.

*

Wind fegt heftig um uns rum,

is nix mit Silentium.

Geheule um die Häuserecken,

Katz wird sich im Haus verstecken.

*

Alles was nicht angebunden,

wird morgen irgendwo gefunden.

Herbststurm, Orkan und arger Wind,

tobt sich ringsum aus geschwind.

*

Naturschauspiel könnte entzücken,

sogar den Halloweenspuk schmücken.

Herbstspaziergang

Veröffentlicht am

IMG_0054

Bunte Farben in der Sonne,

ist für das Auge eine Wonne.

IMG_0034

Letzte Blüten,- zauberhaft,

Zeugen von des Sommers Kraft.

IMG_0027

Gute Luft mit kühlem Flair,

im Oktober regulär.

IMG_0001

Letzte Früchte, Butten, Beeren,

durchaus als Nahrung zu begehren.

IMG_0011

Erntezeit ist fast vorbei,

nur noch etwas Gärtnerei,

dann wird’s Winter hier im Land,

mit Sonnenschein auch sehr brillant.

IMG_0040

Solang jedoch genießen wir,

des Herbstes kunterbunte Zier.

IMG_0016

Novemberregen

Veröffentlicht am

Regen, Regen, grau in grau

Ganz egal wohin ich schau.

Nun kann man jammern, fluchen, weinen,

heute will die Sonn` nicht scheinen!

Lass ich mir die Laun`verhageln?

Weil ich das Wetter muss ertragen?

Oder mach ichs mit bequem,

heute am Sonntag kein Problem.

Kerzenlicht und Kuschelsocken,

werden mich aufs Sofa locken.

Dazu ein gutes Buch und Tee,

schon  wird es auch bei Regen schee..

Auf die Haltung kommt es an,

schon erwächst hier  ganz spontan,

auch bei solchem Herbstsauwetter,

Gemütlichkeit zum Launenretter.